Was ist der Unterschied zwischen einem Innenarchitekten und einem Architekten?

0 Comments


Sowohl Innenarchitekten als auch Architekten verfügen über spezifische Fähigkeiten, mit denen sie Designpläne für ihre Kunden entwickeln. Sie erfüllen jedoch deutlich unterschiedliche Gestaltungsfunktionen.

Innenarchitekt

Innenarchitekten nutzen ihre künstlerischen Fähigkeiten, um Innenräume neu zu konfigurieren und zu dekorieren, und arbeiten mit ihren Kunden (Hausbesitzern, Geschäftsinhabern usw.) zusammen, um etwas Ästhetisches und Funktionales zu schaffen. Ein Innenarchitekt muss in der Lage sein, die Bedürfnisse und Wünsche eines Kunden zu erfassen und zu verstehen, unabhängig davon, ob er ein Haus oder ein Unternehmen entwirft. Räume können von Innen- und Außenbereichen bis hin zu Restaurants, Fitnessstudios, Zahnarztpraxen, Hotels und Spas reichen. Unabhängig von Form oder Größe arbeitet jeder Innenarchitekt mit dem Endziel, einen Raum zu schaffen, der attraktiv, praktisch und sicher ist.

Ein Innenarchitekt trifft sich mit einem potenziellen Kunden, um den Umfang des Projekts zu besprechen und einen Entwurfsvorschlag zu erstellen. Der Entwurfsvorschlag muss dem Budget und den Bedürfnissen des Kunden entsprechen, und häufig müssen Änderungen vorgenommen werden, um das Budget einzuhalten. Der Innenarchitekt wird auch alle Materialien sichern, die für das Projekt benötigt werden. Designer arbeiten oft eng mit Architekten und Bauunternehmern zusammen, um das Ambiente und die Aufmerksamkeit des Kunden zu erzielen, während sie gleichzeitig die Anforderungen des Codes und der Vorschriften einhalten.

Ausbildung: Die meisten Designbüros verlangen von Designern mindestens einen vom Council for Interior Design Accreditation akkreditierten Bachelor-Abschluss. Diejenigen, die einen Associate of Applied Science Degree erwerben, können das Feld in der Regel als Assistent betreten. Ein Associate of Arts Degree bereitet die Studierenden auf die Fortsetzung ihrer Ausbildung zum Innenarchitekten vor und wird häufig von Studierenden verfolgt, die beabsichtigen, die Ausbildung in Architektur oder Industriedesign fortzusetzen.

Architekt

Ein Architekt ist speziell für die Planung und Gestaltung von Gebäuden ausgebildet und lizenziert. Bei diesen Gebäuden kann es sich um alles handeln, wo Menschen leben, essen, arbeiten und spielen – von Kleinigkeiten wie dem Eigenheim bis hin zu einem neuen Hotel am Las Vegas Strip. Die Aufgabe eines Architekten ist es, die kreativen Ideen und Visionen seines Kunden zusammenzubringen und die Bedürfnisse derjenigen zu berücksichtigen, die den neuen Raum nutzen werden. Architekten arbeiten häufig eng mit Innenarchitekten zusammen, um das gewünschte Ambiente und Erscheinungsbild für den Kunden zu erzielen und gleichzeitig die Anforderungen des Codes und der Vorschriften einzuhalten.

Die Rolle eines Architekten beinhaltet viel technisches Wissen und Verantwortungsbewusstsein. Die Bau- und Sicherheitsvorschriften, örtlichen Planungsvorschriften und -beschränkungen müssen eingehalten werden. Je nach Projekt kann es Gesetze zum Schutz der lokalen Umwelt oder historischer Gebäudeteile geben. Sobald das Projekt die Bauphase erreicht hat, wird der Architekt in Besuche und Besprechungen vor Ort einbezogen, überwacht die Bauarbeiten und genehmigt verschiedene Arbeiten, verhandelt mit Auftragnehmern und kümmert sich um die Behebung etwaiger Probleme.

Ausbildung: Architekten müssen einen Bachelor-Studiengang (B.Arch) absolvieren, der vom National Architectural Accrediting Board (NAAB) akkreditiert ist. Ein Master of Architecture (M.Arch) steht Bewerbern offen, die einen B.Arch-Abschluss erworben haben und sich auf Denkmalpflege, Designtheorie, Solardesign oder ein anderes verwandtes Gebiet spezialisieren möchten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *